Meldung vom 2005-12-12
BWC die Geschichte der Marke
Die Firma Buttes Watch Co. wird 1924 von Herrn Arthur Charlet, an seinem Geburtsort Buttes im Kanton Neuenburg gegründet. Das Val de Travers, berühmt durch Uhrmacher im 18. Jahrhundert ist ein malerisches Hochtal im Schweizer Jura, nahe der französischen Grenze. In der Wirtschaftskrise des Jahres 1923, die auch die Schweiz stark in Mitleidenschaft gezogen hatte, gründete er mutig seine eigene Existenz als Uhrenhersteller. Die Marke BWC Swiss war schon von diesem Zeitpunkt an, die für Europa und die englisch sprechenden Überseeländer ausschließlich verwendete und seitdem weltweit eingetragene Schutzmarke. In der Anfangszeit lag die Hauptproduktion bei Taschenuhren aller Ausführungen. Die ersten Märkte neben Deutschland waren England, Spanien, Polen und Ungarn. Später konnte das Verkaufsgebiet auf die wichtigsten Verbraucherländer Europas bis Griechenland und der Türkei ausgedehnt werden. In Übersee waren USA, Kuba und Kanada die Hauptmärkte. 1953 hat der Schwiegersohn von Arthur Charlet, Herr Edwin Volkart, die Firma übernommen und mit großem Elan vorangebracht. Die Veränderungen in der Uhrentechnik wurden bei BWC erkannt und im Angebot verwirklicht. So gehörte schon 1967 eine elektro-mechanische Uhr, 1972 die erste Quarz-Digital Anzeige und 1975 die erste ausgereifte Quarz-Analoguhr zur Modellpalette der BWC. Der Facharbeitermangel in dem abgelegenen Val de Travers und personelle Veränderungen der Eigentümer haben 1991 die Verlegung der Produktionsstätte in den Kanton Solothurn notwendig gemacht. Die kaufmännischen Aktivitäten der BWC Fabrique d’Horlogerie SA / Bienne, wurden von der Firma Reinhold Reeck GmbH aus Pforzheim wahrgenommen. BWC Swiss wurde 1999 im Zuge eines „Lifestyle-Konzeptes“ in die neugegründete Maddox AG in Pforzheim eingegliedert. Im Jahre 2000 wurden, die durch den Pforzheimer Designer Alexander Schnell-Waltenberger entworfenen Jubiläumsmodelle, anlässlich des 75-jährigen Bestehen der BWC, mit dem Good Design Award ausgezeichnet. Der in Chicago verliehene Award gilt als älteste und zugleich bedeutendste Auszeichnung für Industriedesign in den USA. Im Jahr 2003 wurde die Verantwortung der BWC Swiss von der Pforzheimer Firma Starck-Uhren übernommen. Pünktlich zur Baselworld 2004 konnte das neue Marketingkonzept und die neue Kollektion mit großem Erfolg präsentiert werden. Durch die langjährige internationale Erfahrung und Beziehungen der Firma Starck-Uhren können für die Marke BWC Swiss neue Märkte erschlossen werden.

Impressum

Linktipps:
Uhren bei Gimahhot
Kaufen Sie Uhren, mit teilweise extremen Rabatten.
Uhren diverser Marken bekommen Sie im Uhren-Onlineshop zu günstigen Preisen